Souveräner Turniersieg der E-Junioren

von Juniorentrainer

Trainer und Spieler der Davoser E-Junioren waren sich am heutigen Samstag, 28. September 2013, einig, dass heute das Turnier in Landquart „gerockt“ würde. Gegen die Gegner aus Thusis, Landquart, Trun und Schluein hatte man in dieser Vorrunde bereits gespielt und kannte die Gegner also bestens.

Bisher hatte man diese Saison das Startspiel des Turniers jeweils ein wenig verschlafen. Auf diese Problematik ging man bei der Mannschaftsbesprechung ausführlich ein und dieses Mal kam die Message bei den Junioren erfolgreich an. Gegen den Gegner aus Thusis stand man von Anfang an konzentriert und kompakt, liess wenig zu und setzte den einen oder anderen Nadelstich in der Offensive. Schliesslich war es John Stiffler, welcher mit dem einzigen Tor des Spiels den Sieg für die Davoser sicherte. Der Start ins Turnier war also geglückt.
Als nächstes stand ein Duell mit der Heimmannschaft an. Die Davoser drückten den Gegner von Anfang an in die Defensive. Die spielerische Überlegenheit wurde schnell in Tore umgemünzt, so dass die Davoser bis Spielhälfte bereits 3:0 in Führung lagen. Die Gastgeber aus Landquart verkürzten, bedingt durch zwei Davoser Fehler, zwar noch auf 2:3, allerdings konnte kurz vor Schluss mit einem weiteren Tor der Davoser der Sieg verdient sichergestellt werden.

Mit zwei Siegen war die Pflicht nun erfüllt und die Davoser gingen nun für die beiden ausstehenden Spiele zur Kür über. Erste Station war Trun. Das einzige, was man den Trunern zugestand, war der glückliche Führungstreffer. Was dann kam, war das mit Abstand beste, was die Mannschaft diese Saison spielte. Die Truner wurden durcheinandergewirbelt, so dass heute Abend wahrscheinlich noch dem einen oder anderen Spieler schwindlig sein wird. Die Davoser spielten sich in einen wahren Rausch und schlugen den Gegner schlussendlich noch mit 6:1 – auch in dieser Höhe hochverdient.
Nun konnte bei einem weiteren Vollerfolg im letzten Spiel der Turniersieg klargemacht werden. Und die Davoser machten da weiter, wo sie beim letzten Spiel aufgehört hatten. Sie überfuhren den Gegner mit schönem und effektivem Spiel regelrecht und gewannen auch das letzte Spiel verdient mit 5:1. Mit 4 Siegen aus 4 Spielen stand der Turniersieg in Landquart fest.

Den Junioren gebührt ein Riesenkompliment für die heutige Leistung. In jedem Spiel war man die bessere und aktivere Mannschaft und zeigte schönen und gradlinigen Fussball.
An dieser Stelle auch wieder herzlichen Dank den mitgereisten Eltern, welche die Junioren super unterstützten.

Die Herbstrunde ist nun beendet. Der Trainingsbetrieb wird weiter aufrechterhalten, um nächsten Frühling wieder im gleichen Stile angreifen zu können.

Turniertelegramm
FC Davos Auswärtsturnier (OFV Nr. 2623)
Samstag, 28. September 2013, 10.00 Uhr bis 12.00 Uhr
Sportplatz Ried, Landquart

Für den FC Davos spielten:
Reto Hofmänner (Tor)
Pedro Zobrist
Nicklas Illi
John Stiffler
Mathieu Bugmann
Nando Oser
Colin Rissi
Ivan Luca Garcia Almeida
Selina Meisser
Gabriel José Oliveira Fontao
Micha Senn