FC Davos verzichtet auf das Schinkenturnier

von Pascal Müller

Medienmitteilung

 

 

FC Davos verzichtet auf das Schinkenturnier

Was schon länger befürchtet werden musste, wird nun zur unschönen Realität: der FC Davos wird in diesem Jahr sein Grümpelturnier, das wegen den Siegerpreisen als „Schinkenturnier“ bekannt geworden ist, verzichten. Das OK gibt dafür die unsichere Situation hinsichtlich des Coronavirus und die damit weiterhin unklare Bestimmungen zu Anlässen als Hauptgrund an.

Absage unumgänglich
Das Schinkenturnier findet seit nunmehr 20 Jahren als fester Vereinsanlass des örtlichen Fussballclubs Davos auf dem Bündarasen statt. Als Termin wurde stets das erste Wochenende im Juni nach Ende des Meisterschaftsbetriebs gewählt. Auch in diesem Jahr wäre das Wochenende vom 20./21. Juni für das Plauschturnier für Hobbykicker reserviert gewesen. Die bundesrätlichen Entscheidungen vom 29. April zu den Lockerungsmassnahmen per 11. Mai respektive 8. Juni veranlassten die Organisatoren das Turnier nun definitiv abzusagen. Denn weiterhin ist unklar, ob oder ab wann Veranstaltungen wie Plauschturniere von Kontaktsportarten erlaubt sind.

Der FC Davos und das OK des Schinkenturniers bedauern den Entscheid, sehen aufgrund der aktuellen Lage aber keine andere Möglichkeit. „Mir tut es vor allem Leid für die vielen Teams aus der Region, welche uns seit Jahren mit ihrem fussballerischen Können, ihrer unglaublichen Fairness und der tollen Stimmung fantastisch unterstützen“ so lässt Turnierdirektor Thim van der Laan verlauten. „Des Weiteren sind die fehlenden Einnahmen dieses Anlasses für den Verein nicht zu unterschätzen. Derartige Events sind – nicht nur für den Fussballclub – von essentieller Bedeutung für die Überlebensfähigkeit eines Vereins.“ Der Vorstand des FC Davos wird sich in den kommenden Wochen beraten und Szenarien ausarbeiten, wie mit den Mindereinnahmen umgegangen werden kann.

Neues Turnierkonzept?
Zwischenzeitlich ist vereinsintern ein neues Organisationskommittee entstanden, welches Alernativen prüft zum jährlichen Grümpelturnier. Diesem OK steht der Captain des Fanionteams Fabian Adank vor. „Schon länger haben wir uns überlegt, eine andere Art von Plauschturnier in Davos durchzuführen. Vielleicht gibt die aktuelle Situation, so unschön sie auch ist, uns gleichzeitig die Möglichkeit mit einem neuen Turnierkonzept zu begeistern“, so Adank.

Im Wissen, dass allen Fussballfans früher oder später wieder wunderbare Stunden auf und neben dem grünen Rasen bevorstehen, müssen nun aber zuerst die Vorgaben der Behörden eingehalten werden. Alles mit dem Ziel, die aktuelle Krise so schnell wie möglich zu überwinden.

Der FC Davos dankt für die Kenntnisnahme.
Vorstand FC Davos

Weitere Auskünfte
Thim van der Laan
https://www.fcdavos.ch
thimvanderlaan@hotmail.com / juko@fcdavos.ch