Bisher sehr durchzogene Rückrunde

von Juniorentrainer

Wie alle anderen Davoser Teams stehen auch die C-Junioren mitten in der Rückrunde. Trotz eines Traumstarts mit zwei Siegen gegen Netstal und Wagen-Eschenbach rangieren die C-Junioren momentan "nur" auf Rang 5! Dass dies so ist hängt mit den vielen Ferienabwesenheiten in den Davoser Frühlingsferien zusammen. Alle drei Partien in den Ferien gingen so jeweils mit zwei Toren Unterschied verloren. Das Schöne daran ist, dass sich die etwas schwächere zweite Garde in diesen Spielen hervorragend verkaufte und sich keineswegs abschlachten liess.

Die Reaktion auf diesen Abwärtstrend folgte dann am Wochenende auf heimischem Kunstrasen. Nachdem es in der Pause trotz 3:0 Führung nur 3:2 hiess, soll es in der Kabine ein kurzes Donnerwetter von Trainer Dani Jussel gegeben haben. Und diese Massnahme des Trainers erwies sich als goldrichtig. Kaum auf dem Platz legten die Davoser C-Junioren zwei Tore nach und gewannen schlussendlich 8:2! Dabei zeigten alle 15 Davoser die im Aufgebot standen, dass diese Mannschaft zu Unrecht nur auf dem fünften Tabellenrang steht. Im Stile Valon Behrami's räumte jeder einzelne Davoser die Gegner aus Uznach aus dem Weg! Der Davoser Trainer zeigte sich nach dem Spiel jedenfalls sehr zufrieden und lobte die Mannschaft, für diese zweite Halbzeit, in höchsten Tönen.

Zu Reden gab auch die lange erwartete Rückkehr des Davoser Abwehrchefs Cinquegrani der nach zwei-wöchigem Ausland-Aufenthalt den Davosern nun endlich wieder zur Verfügung stand! Gewohnt zweikampfstark und bissig löste er doch einige Probleme in der Davoser Abwehr. Von Insidern wird er auch schon mit Juve's Abwehrchef Giorgio Chiellini verglichen.

Aussergewöhnlich ist auch was Captain Simon Küchl momentan leistet. Der Sürmer hält die Mannschaft mit seinen Toren fast im Alleingang im Kampf um Rang 3! Man kann nur hoffen dass sein Hoch noch eine Weile anhält und er mit seinem unbändigen Willen die Mannschaft weiter voran treibt!

 

Am nächsten Samstag spielen die Davoser C-Junioren auf dem Kunstrasen in Davos ihr nächstes Heimspiel gegen den FC Sargans. Man darf gespannt sein welches Gesicht die Davoser dieses Mal zeigen!

Die C-Junioren freuen sich auf ein volles Stadion!!!